Was ist eine Seborrhoische Keratose?

Hinter den beiden medizinischen Begriffen Seborrhoische Keratose und Basalzellpapillom verbirgt sich die harmlose Alterswarze. Diese hat mehr mit dem Alter als mit tatsächlichen Warzen zu tun. Daher kommt auch ebenfalls verbreitete Bezeichnung Senile Warze.

Alterswarzen werden nicht durch Viren verursacht und sind daher auch nicht ansteckend. Es handelt sich um einen sehr häufig vorkommenden, gutartigen Tumor der Haut. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte über Senile Warzen.

Woran erkennt man Alterswarzen?

Alterswarzen sind rein äußerlich ähnlich den Warzen, daher kommt auch ihr Name. Ihre Erscheinungsform ist scharf begrenzt, flach oder erhaben. Bei einer langen schmalen Ausführung, wie ein Stiel, handelt es sich um so genannte Stielwarzen. Die Farbgestaltung von Alterswarzen variiert stark. Sie können demnach beige, braun oder beinahe schwarz ausgeprägt sein. Auch Farbwechsel sind möglich.

Anfangs sind Alterswarzen sehr klein und flach, im Laufe der Zeit werden sie größer, erhabener und dunkeln manches Mal nach. Die Seborrhoische Keratose bildet in der Regel mit der Zeit eine matte, krustenähnliche Oberfläche an der Oberfläche.

Wie Alterswarzen entstehen

Die Haut verändert sich laufend. Mit fortgeschrittenem Alter entstehen auch sichtbare Veränderungen an der Haut, unter anderem bilden sich gutartige Alterswarzen. Die genaue Entstehungsursache noch nicht ausreichend erforscht. Fest steht, dass Seborrhoische Keratosen wachsen und mehrere Zentimeter groß werden können.

Alterswarzen entfernen

Fest steht, dass Seborrhoische Keratosen im Grunde ungefährlich sind. Dennoch ist eine Entfernung gerade in den folgenden Fällen sinnvoll bzw. sogar notwendig.

  • Kosmetisch störend: Alterswarzen können das Selbstbild stark belasten, vor allem wenn sie an gut sichtbaren Stellen des Körpers vorkommen.
  • Mechanische Reizung: Das ist der Fall, wenn beispielsweise Kleidung permanent an der Alterswarze reibt.
  • Unklare Diagnose: Alterswarzen können in seltenen Fällen bösartigen Tumoren zum Verwechseln ähnlichsehen.

Alterswarzen (Seborrhoische Keratosen), die stark abstehen, können durch Verwendung einer Kürette abgetragen werden. In vielen Fällen führt eine Kombinationsbehandlung mit dem Laser oder mit medizinischen Peelings zu einem optimalen Ergebnis.

Bei großen Läsionen (Seborrhoische Keratosen mit über 2cm Durchmesser), die durch den minimalchirurgischen Eingriff mittels Kürette (Shave Biopsie) entfernt werden, dauert die Heilungsphase ungefähr: 2 bis 3 Wochen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu bieten. (Mehr erfahren.)